Projekte, die Leben retten
Die eurofunk Kappacher GmbH plant, fertigt und montiert Rettungsleitstellen mit KUMAVISION

Wenn Menschen in Not sind oder Gefahr im Verzug ist, dann ist es Zeit, den Notruf zu wählen. Rund 1,3 Millionen Mal im Jahr werden in Deutschland Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr gerufen. Sehr oft gehen diese Telefonate bei Leitstellen von eurofunk ein. Das Unternehmen stattet sie mit Hardware, Software, Kommunikationstechnik sowie Möbeln aus, um Einsätze effizient aufnehmen und koordinieren zu können. Für die Effizienz im eigenen Haus sorgt die KUMAVISION-Branchenlösung für Projektfertiger auf Basis von Dynamics NAV.

Wenn Menschen bei einem Notfall die Telefonnummern 110 oder 112 wählen, werden sie automatisch zu einem Disponenten der zuständigen Leitstelle durchgestellt. Für den Disponenten beginnt dann ein anspruchsvoller Arbeitsprozess, da er unter höchstem Zeitdruck mit richtigen Entscheidungen ein hochkomplexes System dirigieren muss. Er hört sich die Schilderung des Anrufers an und stellt weichenstellende Fragen: Was ist passiert? Wo ist es passiert? Wie viele Verletzte gibt es? Wie schwer sind Sie verletzt? Aus den Antworten leitet er dann blitzschnell ab, welche Fahrzeuge benötigt werden, alarmiert diese und führt sie durch den Einsatz. Wenn nicht genügend Einsatzkräfte verfügbar sind, muss er die Einsätze priorisieren und entweder nicht zeitkritische Einsätze später abarbeiten oder Verstärkung organisieren. Das alles muss er schnell und präzise entscheiden, denn von seinen Einschätzungen und Planungen hängen unter Umständen Menschenleben ab.


eurofunk Meeting-Room © Lorenz Masser


Komplexe Projekte

Damit die Disponenten dieser verantwortungsvollen Aufgabe stets gewachsen sind, benötigen sie optimale technische Unterstützung. Diese liefert eurofunk mit seinen Leitstellen. Das Unternehmen hat sich dabei als Komplett-
anbieter etabliert. Schließlich gibt es Leitstellen nicht von der Stange. „Die Kunden haben unterschiedliche Alarmierungssysteme, individuelle räumliche Gegebenheiten und verschieden viele Arbeitsplätze“, nennt Peter Rohrmoser, IT-Verantwortlicher für Business-Applikationen bei eurofunk, nur einige Variablen. Deshalb ist jede Ausstattung einer Leitstelle auch ein eigenes Projekt. Als Software zur Unternehmenssteuerung nutzt eurofunk daher erfolgreich die KUMAVISION-Branchenlösung für Projektfertiger. „Wir realisieren sehr komplexe Projekte, die über eine lange Zeit gehen“, so Rohrmoser. Da sich aber alle Projekte in ihrer Grundstruktur ähneln, nutzt eurofunk die Projektvorlagen von KUMAVISION. „So müssen wir nicht jedes Mal das Rad neu erfinden“, meint Rohrmoser.


Hohe Integration zählt

Zunächst spezifizieren die Experten von eurofunk gemeinsam mit dem Kunden die detaillierten Anforderungen. Danach wird die technische Lösung unter Berücksichtigung der räumlichen Gegebenheiten geplant. Die Planung der Ressourcen und Beschaffung der benötigten Materialien wird im Projektmodul in KUMAVISION ERP abgewickelt. Für die Fertigung der Leitstellentische im eigenen Werk nutzt das Unternehmen das Produktionsmodul in KUMAVISION ERP. „Die Tische entstehen zwar nach Standardstücklisten, werden aber für jeden einzelnen Auftrag individuell angepasst“, berichtet Rohrmoser. Denn die Ausstattung variiert stark, schon allein in der Größe: In den Leitstellen von Großstädten sitzen 20 bis 30 Disponenten, während eine Werks- oder Flughafenfeuerwehr mit drei oder vier Arbeitsplätzen auskommt. Ob Planung, Fertigung, Komponentenzukauf, Montage beim Kunden oder Service: All diese Prozesse wickelt eurofunk in KUMAVISION ab. „Die hohe Integration ist angesichts der Komplexität unserer Projekte ein wichtiger Faktor“, berichtet Rohrmoser. „So verfügen wir über eine hohe Transparenz und haben immer den Überblick über unsere Kosten.“ 


eurofunk-Kunde Polizei © Andreas Lander


Perfekte Zuordnung der Zeiten

Die Produktion der einzelnen Komponenten stellt aber nur die Hälfte der Arbeit eines Projekts dar. Großen Raum nimmt auch die Montage beim Kunden ein. Die einzelnen Arbeitsschritte sind im Projektmodul hinterlegt und sorgen für eine reibungslose Abwicklung. Und obwohl die Feinplanung in Microsoft Project erfolgt, sind doch der gesamte Projektstrukturplan und die wichtigen Meilensteine in KUMAVISION ERP hinterlegt. Die Arbeitszeiten aus der Fertigung und der Montage werden direkt auf das Projekt gebucht. So haben die Projektmanager einen perfekten Überblick über Ressourcenauslastung, Kosten und Termine. „Für die erfolgreiche Projektabwicklung sind wir darauf angewiesen, dass die Zuordnung der Zeiten perfekt funktioniert“, so Rohrmoser. Auch nach der Fertigstellung einer Leitstelle bleibt eurofunk seinen Kunden verbunden. Denn die Wartung der Anlagen ist ebenso notwendig wie komplex. Um auch hier für maximale Transparenz zu sorgen, greifen die Servicetechniker über eine mobile Anbindung auf das ERP-System zu und buchen ihre Arbeitszeiten ein. So entsteht kein Reibungsverlust an der Schnittstelle zum Innendienst. Das gilt auch für die Servicefahrzeuge: Sie werden als Außenlager geführt und die Techniker buchen eine Materialentnahme ebenfalls sofort vor Ort in die Software.


eurofunk Kunde ILS München. © Daniel Schvarcz


Langjährige Partner

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen eurofunk und KUMAVISION verläuft seit jeher gut. eurofunk hat inzwischen unter eigenem Dach die Kompetenz erreicht, um Support und Anpassungen des Systems in Eigenregie zu übernehmen. Aber wenn Migrationsprojekte oder Erweiterungen anstehen – zum Beispiel bei der Einführung des DSGVO-Moduls von KUMAVISION – setzt das Unternehmen auf die Unterstützung ihres ERP-Partners. „Wir können uns immer an sehr kompetente Ansprechpartner wenden und haben sehr gute Erfahrungen gemacht“, resümiert Rohrmoser.

 

Eingesetzte Lösung: KUMAVISION ERP für Projektfertiger auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Herausforderung: Komplexe Projekte mit individuellen Anforderungen

Besondere Effizienz: Integrierte Lösung für alle Aufgaben, mobile Anbindung der Servicetechniker

 

 

Kontakt

KUMAVISION AG

Oberfischbach 3

88677 Markdorf

Tel.: +49 7544 966-300

E-Mail:info@kumavision.com

Web: www.kumavision.com