Mit Geoinformationen planen!

Der Ausbau von Infrastrukturen, die Beteiligung von Bürgern im Verwaltungshandeln, die Entwicklung von Standards sind Faktoren in einer Landesentwicklung, die durch Geoinformation bereits heute bei der Planung und Umsetzung umfassend unterstützt werden. Neue Herausforderungen ergeben sich durch die durchgehende Anwendung über Schnittstellen hinweg und die Nutzung der vielfältigen und großen Geodatenbestände. Das 13. GeoForum MV 2017, das vom 24. / 25. April 2017 in Rostock- Warnemünde stattfindet, greift diese Entwicklungen auf und widmet sich dazu neuen Technologien und Anwendungen unter dem Motto „Mit Geoinformationen planen!“. Das ausführliche Programm und die Anmeldung findet sich auf www.geomv.de/geoforum2017

[mehr]



20. Aachener Dienstleistungsforum

Die digitale Transformation hat mittlerweile alle Wertschöpfungsstufen im industriellen Sektor vollständig erfasst. So ist ein großer Teil der von hiesigen Unternehmen produzierten Maschinen bereits mit Sensorik sowie Software ausgestattet und kommuniziert über digitale Infrastrukturen. Unternehmen hadern jedoch noch damit, innovative datenbasierte Dienstleistungen für ihre Produkte anzubieten.
Zum 20-jährigen Jubiläum des Aachener Dienstleistungsforums, das am 8. – 9. März 2017 stattfindet, soll dem Trendthema „Smart Services“ in einer ganz neuen Form begegnet werden. Die Teilnehmer nehmen hierbei eine aktive Rolle in der Veranstaltung ein. Smart Services werden so erlebbar. In interaktiven Erlebnisforen arbeiten die Teilnehmer aktiv an Fallbeispielen und können interessante Themen für sich gestalten und Erlebtes in ihr Unternehmen einbringen. Experten aus Industrie und Wissenschaft berichten über Best Practices und Praxiserfahrungen.

www.dienstleistungsforum.de



18. Jahrestagung vom 08. - 09. März 2017 in Potsdam

Portfolio- und Projektmanagement mit SAP

Berichte, Praxiserfahrungen, Neuigkeiten zu SAP PS, SAP PPM & SAP CPM

Das Projektmanagement gilt mittlerweile als einer der entscheidenden Stellhebel für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit.  Laut einer Studie zu globalen Trends im Portfoliomanagement sehen 81,5 % der Befragten im Projektmanagement einen der wichtigsten Unternehmensbereiche. Vom PMO (Project Management Office) verlangt die stetig steigende Dynamik und Komplexität ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und Flexibilität. Ohne eine entsprechende Softwareunterstützung lassen sich die komplexen und unternehmensspezifischen Anforderungen an ein effektives Projektmanagement jedoch kaum mehr bewältigen. 

Die 18. Jahrestagung „Portfolio- und Projektmanagement mit SAP“ vom 08. - 09. März 2017 in Potsdam bietet eine Plattform, um sich intensiv mit den aktuellen Herausforderungen, Entwicklungen und der Umsetzung eines effektiven Projekt- und Portfoliomanagements mit SAP zu befassen.

Referenten namhafter Unternehmen wie AIRBUS, Deutsche WertpapierService Bank, DMK Group, LANXESS, Schwan-STABILO oder Volkswagen widmen sich relevanten Fragestellungen und zeigen konkrete Handlungsoptionen für die eigene Praxis auf. Zahlreiche Fachforen mit aktuellen Erfahrungsberichten, Live Demos und interaktive Diskussionsrunden regen dabei zum fachlichen Austausch an. 

Am Vortag der Veranstaltung bieten parallele Intensiv-Workshops die Möglichkeit, sich im kleinen Rahmen zu ausgewählten Themen rund um ein SAP-gestütztes Projektmanagement auszutauschen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Auf der begleitenden Fachausstellung stehen ausgewiesene Experten für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Anregende Gespräche und neue Kontakte ergeben sich beim gemeinsamen Get-together in entspannter Atmosphäre am Ende des ersten Konferenztages.

Weitere Informationen sind zu finden unter
www.sapprojects-conference.de



Erfolgreicher gfo-Management Kongress in Düsseldorf zum Thema „Organisation 4.0“

Der gfo-Management Kongress zum Thema „Organisation 4.0“ ist am 10. und 11.10.2016 in Düsseldorf mit einer Rekord-Teilnahme von über 160 Teilnehmern sehr erfolgreich durchgeführt worden. Die Teilnehmer haben sich während des 2-tägigen Kongresses von einer großen Zahl von Organisationsexperten berichten lassen, wie sich die Organisation unter den Rahmenbedingungen „Prozessdigitalisierung, Social Business und Cloud Computing“ weiterentwickeln wird. Der Stellenwert der Prozessorganisatoren im Unternehmen wird weiter ansteigen, weil eine barrierefreie, verschwendungsarme horizontale Wertschöpfungskette die Grundlage für eine hohe Kundenzufriedenheit ist. Die Organisation wird immer mehr zum wesentlichen Erfolgsfaktor am Markt. Management Circle hat in bewährter Manier diesen Kongress für die gfo hervorragend organisiert. 

Weitere Informationen zur gfo unter www.gfo-web.de