Erfolgreich online Handeln
Von Big Data zum Data-Driven Business

Florian Lüft

Die Online-Branche bringt immer wieder neue Schlagworte hervor, die ebenso in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Eines davon, das sich schon seit Jahren in der Top-Liste hält, ist Big Data, also die große und komplexe Ansammlung von Daten. Dabei ist im Lauf der Jahre aber festzustellen, dass sich ein gemeinsames Verständnis über die Bedeutung des Begriffes immer weiter durchsetzt. Big Data ist nicht nur die Ansammlung von Daten, sondern vielmehr die Analyse und Vorhersage zukünftiger Daten. Verantwortlich dafür sind die zunehmende Digitalisierung und die damit einhergehende Datenflut, die aus einem immer transparenter werdenden Online-Geschäftes entsteht. Laut Marktforschungsagenturen sind Daten der wichtigste Rohstoff des E-Commerce.

[mehr]



Sind ERP-Systeme geeignet für die Cloud?

Sabine Jung-Elsen

Während es zahlreiche Cloud-Anwendungen für einzelne Unternehmensbereiche wie CRM, HR und Collaboration gibt, sind Cloud-ERP-Systeme selten. Folgender Beitrag untersucht, ob ERP und (Public) Cloud zueinanderpassen.

[mehr]



Analysetools für Business Analytics im Test

Peter Neckel

Der Data-Mining-Softwaremarkt hat in den letzten Jahren spürbare Entwicklungssprünge gezeigt: Durch die steigende Funktionalität liegt der aktuelle Engpass in der Konzeption benutzerfreundlicher Oberflächen und der Automatisierung von Standardaufgaben. Die Stärken und Schwächen der aktuellen Tools zeigt die im Folgenden vorgestellte Studie vom BI-Analysten- und Beraterhaus mayato.

[mehr]



Proaktives Reaktionsmanagement mit Big Data

Felix Jordan, Kerem Oflazgil und Jan Reschke

Big Data avanciert zunehmend zu einem der meist beachteten Themen, sowohl in der Wissenschaft als auch im unternehmerischen Alltag des produzierenden Gewerbes. In diesem Zusammenhang gewinnen auch Ansätze zur Implementierung eines effektiven Reaktionsmanagements in die laufende Produktion verschiedenster Branchen an Bedeutung. Das Forschungsprojekt BigPro hat sich die Entwicklung einer echtzeitfähigen Big Data-Plattform zum Ziel gesetzt, die die Anforderung einer konkreten industriellen Anwendbarkeit einschließt. Eine solche Plattform stellt produzierenden Unternehmen Anwendungen zur Verfügung, mit denen Monitoring-, Prognose- und Reaktionsaufgaben erfüllt werden können. Darüber hinaus ist es ein Ziel des Projektes BigPro, drohende Störungen im ersten Schritt als solche zu erkennen und anschließend bereits vor dem Eintreten proaktive Maßnahmen zu identifizieren, die den Störungsfall vermeiden.

[mehr]



Herausforderungen im Handel

Sandy Eggert

Der Handel unterliegt besonderen Herausforderungen, die sich auch in ERP-Projekten dieser Branche widerspiegeln. Dieser Beitrag zeigt zunächst die Besonderheit der Handelsbranche auf und geht zudem auf Basis der Angaben von insgesamt 170 ERP-Projekten auf Projektgründe, Module und Auswahlkriterien ein.

[ Weiter zum Content Shop ]



ERP-Anforderungen für projektorientierte Dienstleistungsunternehmen

Tipps von Anbietern

Die Abläufe in projektorientierten Dienstleistungsunternehmen sind komplex. Je mehr Mitarbeiter an einem Projekt arbeiten und je mehr Projekte diese zeitgleich bearbeiten, desto schwieriger ist es für alle Beteiligten, den Überblick zu behalten. Integrierte ERP-Systeme können Übersicht und umfassende Informationen für alle Mitarbeiter bieten. Bei der Auswahl des Systems für diesen vielschichtigen Geschäftszweig ist Flexibilität die wichtigste Anforderung.

[mehr]



Medizintechnik im Spannungsfeld: ERP-Systeme als Lösungsbeitrag

Thomas Brauchle und Norbert Gronau

Kein zweiter Markt ist so anspruchsvoll und dynamisch wie das Gesundheitswesen. Ständig fallende Margen erhöhen den Wettbewerbsdruck bei Händlern und Herstellern; Preisdruck durch Krankenkassen, veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen und Unsicherheit über kommende Reformprojekte belasten Hersteller von Medizintechnik, Sanitätshäuser und Unternehmen in den Bereichen Homecare, Orthopädie- und Reha-Technik. Wer Patientenrezepte abzurechnen hat, steht vor einer besonderen Herausforderung: Nur mit hocheffizienten Geschäftsabläufen ist ein Unternehmen in der Lage, die Kosten signifikant zu senken und die Zukunft dauerhaft zu sichern. Anbieter von Medizingeräten möchten, dass ihre vorhandenen, bewährten und teilweise sogar validierten Prozesse im neuen ERP-System abgebildet werden können. FDA-Konformität (Food and Drug Administration) ist für die Bearbeitung des amerikanischen Marktes zwingend. In der Medizintechnik muss häufig mit Serien- und Chargennummern, Herstell- und Verfalldatum auf mehreren Ebenen umgegangen werden, ebenso mit Produktversionen. Eine große Rolle spielen Rückverfolgbarkeit, Reklamationsabwicklung und Einhaltung der übrigen marktrelevanten Compliance-Anforderungen.

[mehr]