Softwarelösung für GEMA

Die adesso AG hat für die GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte das Projekt "Trinity Live" erfolgreich abgeschlossen. Hier wurde in einem Entwicklungszeitraum von zwölf Monaten eine komplexe Softwarelösung realisiert. Diese ermöglicht der GEMA die effiziente Zuordnung und Bewertung von aufgeführten Musikstücken sowie die Verteilung der eingenommenen Vergütungen von Live-Veranstaltungen an die berechtigten Urheber. Die GEMA verteilt Tantiemen unter anderem in den Sparten Fernsehen, Hörfunk, Live- und Diskomusik. Je nach Sparte erfolgte die Bearbeitung von Sende- und Nutzungsmeldungen sowie die Vorbereitung der Verteilung von Vergütungen und Tantiemen an die Urheber in bislang getrennten Software-Systemen. Um diese Prozesse zu vereinfachen, erhielt adesso im Oktober 2015 im Rahmen des Projektes "Trinity" den Auftrag, die Software für Geschäftsprozesse der Livemusik-Sparten neu zu gestalten. Die Herausforderung im Projekt bestand darin, ein veraltetes Bestandssystem abzulösen und alle Nutzungsmeldungen über lizenzpflichtige Aufführungen von Musikwerken in den Bereichen der Unterhaltungs- und Ernsten Musik, also zum Beispiel bei Konzerten, Theater- und Bühnenaufführungen sowie öffentlichen Events, in einem neuen, leistungsfähigen System zu erfassen. In der zwölfmonatigen Projektlaufzeit erstellte adesso eine Software-Lösung, die alle Kerngeschäftsvorgänge vom Meldungseingang der Musiknutzung über die Zuordnung zu einer Werkfassung und Bewertung bis hin zur Verteilung der angesetzten Vergütungen an die Urheber effizient unterstützt. Das System wurde derart ausgelegt, dass es zur Strategie der GEMA passt: So soll die bisherige, eher spartenorientierte Arbeitsweise in ein prozessorientiertes Verfahren überführt werden. Hierfür war die Entwicklung einer gemeinsamen und skalierbaren Webanwendung unabdingbar.
adesso AG
www.adesso.de