Vom CFO zum CDO

Wer in der Buchhaltung und im Controlling die Werkzeuge der Digitalisierung konsequent einsetzt, wird zum entscheidenden Weichensteller in der Führungsriege eines Unternehmens. Big Data-Analysen Predictive Analytics-Tools etwa könnten via Big-Data-Auswertungen eine Vorhersage zu Kundenbestellungen liefern und dabei helfen, ein Unternehmen über Key Performance Indikatoren in Echtzeit zu steuern. Zu dieser Erkenntnis kommt das Beratungsunternehmen Accenture in seiner aktuellen Strategy-Studie. Danach können 60 bis 60 Prozent der im Finanzwesen anfallenden Aufgaben automatisiert werden und statt periodischen Erkenntnissen kontinuierliche Informationen über den Zustand des Unternehmens und seiner Geschäftsprozesse liefern. Für eine Digitalstrategie im Finanzwesen braucht es neben der Technologie aber auch Investitionen in Personal und Strukturen: So werden einerseits traditionelle ERP-Systeme durch Cloud-basierte Analytics-Werkzeuge erweitert, während andererseits Routineaufgaben automatisiert werden und die freien Kapazitäten für kreative Aufgaben – etwa bei der Konzeption und Kalkulation neuer Produkte und Dienstleistungen – eingesetzt werden können. Damit entwickelt sich auch das Personalprofil – vom Chief Finance Officer zum Chief Digital Officer (CDO)
www.accenture.com