Fehler bei der ERP-Auswahl

Tino Niggemeier

Die Wahl einer ERP-Software ist ein komplexer und zeitaufwendiger Prozess. Jeder Fehler dabei kostet Zeit und Geld. Leider gibt es keine allgemeingültige Checkliste, die Fehlentscheidungen verhindert. Auf diese Weise wird eine für das Unternehmen völlig ungeeignete ERP-Lösung eingeführt oder das gesamte Projekt scheitert. Der Autor zeigt die, aus seiner bei der Einführung von ERP-Projekten gewonnenen Erfahrung, am häufigsten auftretenden Fehler bei der ERP-Auswahl auf.

[mehr]



White Paper

Unternehmenseffizienz in Architektur- und Ingenieurbüros

Das Whitepaper hilft, einige Potenziale in Architektur- und Ingenieurbüros aufzudecken, die durch den Einsatz von ERP-Systemen gehoben werden können. Während in logistikorientierten Unternehmen z.B. große Bestände im Lager sofort sichtbar sind und der aus einem Abbau dieser Bestände resultierende Nutzen unmittelbar visuell verdeutlicht werden kann, ist das bei den eher projektorientierten Architektur- und Ingenieurbüros nicht so leicht möglich. Die in diesem Whitepaper identifizierten Chancen, die durch ein neues ERP-System ergriffen werden können, müssen durch eine geschickte Betrachtung der bisherigen Informationssysteme und der Abläufe in den Architektur- und Ingenieurbüros identifiziert werden.

[mehr]



Video

ERP-Auswahl

Norbert Gronau

Seit etwa 20 Jahren werden nach scheinbar bewährten Prinzipien ERP-Auswahlverfahren durchgeführt. Zahlreiche Berater haben sich etabliert und schwören auf die jeweils von ihnen favorisierte Art, ein neues ERP-System für ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung auszuwählen. Doch die Annahmen, unter denen früher Auswahlverfahren durchgeführt wurden, lassen sich kaum noch halten. Immer mehr Probleme treten mit Versprechungen auf, die von den Anbietern in der Auswahlphase gegeben werden und die dann zu erheblichen Kosten- und Zeitüberschreitungen in der Einführungsphase führen, weil sie sich als nicht stichhaltig erwiesen haben. Gemeinsam mit der Unternehmensberatung Potsdam Consulting, die im Rahmen ihrer Prozess- und Strategieberatung auch zahlreiche ERP-Auswahlprozesse begleitet hat, hat das Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam nun einen neuen ERP-Auswahlprozess entwickelt, der die zahlreichen Fehler der Vergangenheit vermeidet und zudem wesentlich besser als früher an die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen anpassbar ist, die ein ERP-System suchen.



White Paper

Die Zeit ist reif:
Ein neues ERP-Auswahlverfahren

Norbert Gronau

Seit etwa 20 Jahren werden nach scheinbar bewährten Prinzipien ERP-Auswahlverfahren durchgeführt. Zahlreiche Berater haben sich etabliert und schwören auf die jeweils von ihnen favorisierte Art, ein neues ERP-System für ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung auszuwählen. Doch die Annahmen, unter denen früher Auswahlverfahren durchgeführt wurden, lassen sich kaum noch halten. Immer mehr Probleme treten mit Versprechungen auf, die von den Anbietern in der Auswahlphase gegeben werden und die dann zu erheblichen Kosten- und Zeitüberschreitungen in der Einführungsphase führen, weil sie sich als nicht stichhaltig erwiesen haben.

[mehr]



Success Story

Völkl-Marker-Gruppe setzt IFS Applications ein
Komplexe Produktionsprozesse flexibel steuern

Der Sportartikelhersteller Völkl steuert Geschäfts- und Produktionsprozesse mit der ERP-Lösung IFS Applications. Ein integrierter Leitstand erlaubt dabei ein effizientes Management der sich rasch ändernden Produktionsprozesse. Mit der unternehmensweit genutzten Lösung lässt sich auch die Zusammenarbeit der weltweiten Betriebsstätten optimieren.

[mehr]



Auswahl von ERP-Beratern

Godelef Kühl

Die Auswahl eines passenden ERP-Beraters gestaltet sich oftmals ebenso schwierig wie die der richtigen ERP-Lösung. Unternehmen müssen daher bereits im Vorfeld prüfen, welcher Berater für sie der richtige ist. Der Beitrag geht darauf ein, was es bei Berater-Auswahl zu beachten gilt und welche Punkte bereits im Vorfeld geklärt werden müssen.

[mehr]



Success Story

Neuer Antrieb für komplexe Projekte
EVA fährt mit ABACUS allprojects in die Zukunft

Die EVA Fahrzeugtechnik wurde 1994 gegründet. Das mittelständische Münchner Dienstleistungsunternehmen ist langjähriger und kompetenter Entwicklungspartner für die Automobilindustrie und deren Zulieferer. Für Transparenz auf allen Projektebenen nutzen die Ingenieure die integrierte Business Software ABACUS allprojects.

[mehr]



Was kostet ein ERP-System?

Frank Naujoks

Eine ERP-Investition kostet weit mehr, als die Kosten, die durch den Anbieter in ein Angebot gefasst werden. Die einzelnen Kostenaspekte sind dabei zahlreich und von Projekt zu Projekt durchaus verschieden. Dennoch lässt sich eine Liste der typischen Kostenaspekte zusammenstellen. Bei dem Vergleich verschiedener ERP-Systeme ist es zwingend, die Kosten für all diese Aspekte zu ermitteln und strukturiert zu vergleichen.

[mehr]



Success Story

ALPHAPLAN beim größten Spielwaren-Verband in Europa

ERP-Umstellung ressourcenschonend und nahtlos dank Pre-Sales-Workshop

Nicht nur Konzerne, sondern auch mittelständische Unternehmen haben komplexe, langjährig gewachsene Strukturen, in die ein neues ERP-System einzugliedern ist. Ein Pre-Sales-Workshop vermittelt wichtige und entscheidungsrelevante Informationen vor der Systemeinführung. Sofern angeboten, sollte er unbedingt durchgeführt werden.

Die Untersuchung und Bewertung wichtiger Geschäftsprozesse sowie die Klärung technischer und organisatorischer Fragen bilden die Grundlage für klar formulierte Anforderungen an die künftige ERP, wie im Falle der idee+spiel.

[mehr]



Nutzung der Branchenstärke in der ERP-Auswahl

Juliane Meier, Norbert Gronau

Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme sind in der Wirtschaft im Zuge der Entwicklung von Produktions- und Informationstechnologien kaum noch wegzudenken. Sie stellen heutzutage das Rückgrat der Informationsverarbeitung in Unternehmen, unabhängig von Branche und Größe, dar und tragen maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei [1]. Der Wettbewerb auf dem ERP-Markt betrifft hinsichtlich des Unternehmenserfolges sowohl Anbieter als auch Anwender.

[mehr]



Sicherheitskriterien bei der Auswahl von ERP-Systemen

Jan Wollersheim, Christos Konstantinidis und Helmut Krcmar

Bei Auswahl und Anpassung von Software as a Service (SaaS) basierten ERP-Systemen (SaaS-ERP) kann auf bewährte und erprobte Kriterien zurückgegriffen werden. Dieser Beitrag strukturiert exemplarisch ausgewählte Sicherheits- und Risiko-Kriterien (S&R-Kriterien) anhand von fünf Perspektiven. Dabei wird zuerst die Auswahl und im Folgenden die Anpassung von SaaS basierten ERP-Systemen betrachtet.

[mehr]



RoI-Betrachtungen bei der ERP-Entscheidung

Sandy Eggert und Martha Stritzel

Ein ERP-Projekt ist prinzipiell mit einem hohen finanziellen Risiko verbunden, welches durch mehrere Maßnahmen gemindert werden kann. Einerseits ist es sinnvoll zu Beginn der ERP-Auswahl nach der Erhebung der Anforderungen eine Analyse der Wirtschaftlichkeit der ERP-Einführung durchzuführen. Weiterhin kann zu einem späteren Zeitpunkt eine RoI-Untersuchung im Rahmen der Endauswahl hilfreich sein. Der folgende Beitrag stellt beide Ansätze vor und zeigt die damit verbundene Risikominimierung und Nutzensteigerung auf.

[mehr]